Serdar macht Rap-Kritik

Für die freien Minuten zwischendurch, Serdar Somuncu bewertet 2011er Rap.


4 Antworten auf „Serdar macht Rap-Kritik“


  1. 1 Gelangweilt 14. Dezember 2011 um 20:34 Uhr

    Der Typ ist so ein pseudo-intellektueller, selbstherrlicher Affe.

  2. 2 ... 14. Dezember 2011 um 22:38 Uhr

    Das sagt jemand der auf die USP seite geht? Die sind ja kein bisschen Selbsterrlich:)

  3. 3 Administrator 14. Dezember 2011 um 23:17 Uhr

    vergiss das „pseudo-intellektuell“ nicht!

  4. 4 ring2 14. Dezember 2011 um 23:49 Uhr

    Rap-Intellektueller, hihi, das gibts auch nu schon. „Blaulicht“ ist trotzdem gaaanz Fett von Nate57.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.